Nach oben
Anthony
Amadeus Mozart
Angelo
Anjo
Aimee Lucy
Amun
Amal
Amazing Geenie
Aileen
Amar Falco

 

Amal vom Uthleder Berg
(Nieke)

Mutter:

Vater:

Geb.:

Geschlecht:

Gentests: 

 

 


Röntgen:

Jay Jay (Flying Flap Ears Jay Jay)

Isimo (Willing´s Boarbusters Isimo)

17.03.2017

Hündin

prcd-PRA: über Erbgang frei
CNM: über Erbgang frei
HNPK: über Erbgang frei
 

ZS: oB

HD A2
ED frei/frei
LÜW 0

 

 

Bereits seit meiner Kindheit träume ich von einem eigenen Hund. Ein Labrador aus der Arbeitslinie sollte es sein. Und so stieß ich auf die Wurfplanung „vom-Uthleder-Berg“. Als die Bande dann endlich auf der Welt war und ich erfuhr, dass die Hündin blau bei uns einziehen wird, war die Vorfreude riesig. Schon bald stand fest, dass Hündin blau (Amal) sich nun Nieke schimpft.

Ich würde behaupten, dass bei der Verteilung des „Pfeffer-im-Hintern-Gens“ in Niekes Fall nicht gegeizt wurde. Das war besonders in den ersten Wochen eine große Herausforderung, so als Neuhundebesitzer. Aber wir hatten uns schnell aufeinander eingestellt und ich war erstaunt, wie lernfähig ein so junger Hund bereits ist. Wenn sie weiß, dass es ans Training geht, merkt man sofort, dass der „Blödsinn-im-Kopf-Schalter“ umgelegt wird und sie unbedingt zeigen will, wie lernbegierig sie ist (es sei denn eines ihrer Geschwister ist in der Nähe, die hat sie dann doch zu gerne, als das so ein blödes „Sitz“ wichtiger sei).

Andere Hunde und Menschen findet Nieke, ganz in Labbi-Manier total toll. Unter anderem deshalb kommt es nicht selten vor, dass sie verunsichert ist, ob sie jetzt Nieke oder NEIN heißt. Dennoch geht sie äußerst furchtlos und neugierig durchs Leben, was uns das Kennen lernen von neuen Dingen erheblich vereinfacht hat. Das zeigt sich auch in ihrer Vorliebe fürs auf besonders Hohe Gegenstände springen/klettern. Das Hochstellen von Dingen beinhaltet somit, dass man für deren Erreichen mittlerweile eine Drehleiter braucht.

 

Mit ihren jetzt sieben Monaten merkt man so langsam, dass sie ein Alter erreicht hat, in dem sie lieber einen Mofa-Führerschein machen würde, als mit ihren Eltern abzuhängen. Die Erkundungen auf den Spaziergängen werden weitläufiger und das „Hören“ wird bei Zeiten auch eingestellt. Das alles aber immer mit so viel Witz, dass man ihr gar nicht böse sein kann.

Einen gemeinsamen Urlaub hat sie in ihrem jungen Alter auch schon erlebt. Dadurch, dass sie beim Autofahren immer sehr entspannt ist, war die An- und Abreise auch für uns problemlos. Das Meer hat es ihr besonders angetan, sie war gar nicht mehr aus dem Wasser zu bekommen. Auch das nun endlich erlaubte Buddeln am Strand hat sie gehörig ausgenutzt.

 

Ich bin froh, dass wir uns für einen Hund aus Corinnas Zucht entschieden haben, denn nicht nur die Hunde sind super, die Betreuung ihrerseits ist beispiellos. Wann immer ich Fragen habe (ja auch nachts, wenn der Hund sich die Seele aus dem Leib bricht), steht sie mit Rat und Tat zur Seite und gibt uns gerne ihr Wissen weiter. Die Hunde haben eine anstandslose Sozialisierung erfahren, was uns die weitere Erziehung mächtig erleichtert hat.

Vielen Dank dafür.
Joscha und Alena mit Nieke

Home | Anthony | Amadeus Mozart | Angelo | Anjo | Aimee Lucy | Amun | Amal | Amazing Geenie | Aileen | Amar Falco

Stand: 13.04.18